Funkfeuer in Belgien in den 1950er Jahren

Funkfeuer in Belgien in den 1950er Jahren

Navaids: NDB, Range, ILS

Nur zur geschichtlichen Information, nicht zur Navigation oder zum Fliegen verwenden!

Die folgende Liste enthält die Luftfahrt-Funkfeuer, die in Belgien Mitte der 1950er Jahre aktiv waren. Alle Informationen sind veraltet und dürfen nicht für navigatorische Zwecke verwendet werden.

In dieser Zeit gab es hauptsächlich ungerichtete Funkfeuer (NDB). Am Flughafen Brüssel war noch ein Range-Funkfeuer vorhanden. Hier gab es auch schon ein VOR im Testbetrieb und Landebahn 25 hatte ein ILS.

Titelbild: DC-3 OO-AUN der Fluggesellschaft Sabena. Quelle: ETH-Bibliothek Zürich, Bildarchiv/Stiftung Luftbild Schweiz / Fotograf: Swissair / LBS_SR01-04433-01, Lizenz: CC BY-SA 4.0

Funkfeuer und Luftstraßen 1955

Funkfeuer Ärmelkanal, Oostende, Chievres
Ärmelkanal, Oostende, Chievres (Quelle: DoD)
Luftstraßen Ghent bis Liège Bierset
Ghent bis Liège Bierset (Quelle: DoD)
Funkfeuer und Luftstraßen in der Region Brüssel, Belgien
Vergrößerung: Brüssel (Quelle: DoD)
Funkfeuer Florennes, Liège Bierset, Luxembourg
Florennes, Liège Bierset, Luxembourg (Quelle: DoD)

Erläuterungen

Abkürzungen

approx.approximatelyungefähr
civcivilziviler Betreiber
GPGlide pathGleitwegsender
ILSInstrument Landing SystemInstrumentenlandesystem
IMInner MarkerPlatzeinflugzeichen.
(Markierungsfunkfeuer direkt vor der Landebahn)
kHzKilohertz(Einheit für die Frequenz)
LLocatorUngerichtetes Funkfeuer für den Anflug
LLZLocalizerLandekurssender
LMMLocator Middle MarkerKombination aus Locator und Middle Marker
LOMLocator Outer MarkerKombination aus Locator und Outer Marker
mMeter(Einheit für die Länge)
MHzMegahertz(Einheit für die Frequenz)
milmilitarymilitärischer Betreiber
MMMiddle MarkerHaupteinflugzeichen (Markierungsfunkfeuer)
NDBNon-directional beaconUngerichtetes Funkfeuer auf Lang- oder Mittelwelle
NMNautical MilesSeemeilen
OMOuter MarkerVoreinflugzeichen (Markierungsfunkfeuer)
SBAStandard Beam ApproachAnflughilfe, Lorenz-System, Vorgänger des ILS
THRThresholdLandebahnschwelle (meist mit Nummer der Landebahn)
transf.transformiertKoordinaten wurden aus einem anderen Referenzsystem umgerechnet, daher sind Abweichungen möglich.
VARVisual-Aural RnangeRange im UKW-Bereich mit optischen und akustischen Signalen
VORVHF Omnidirectional Radio RangeUKW-Drehfunkfeuer
WWatt(Einheit für die Leistung)
WGS84World Geodetic System 1984(Geodätisches Referenzsystem, GPS-Koordinaten)

Verzeichnis


Nur zur geschichtlichen Information, nicht zur Navigation oder zum Fliegen verwenden!

Antwerpen: Flughafen Deurne


Antwerpen: L (civ)
N5112 E00427 (approx.) Google Maps
WW, 375
In Betrieb auf Anforderung.
Antwerpen: NDB (civ)
N5111 E00429 (approx.) Google Maps
ONW, 355 kHz
Ca. 400 m östlich des Platzes.

Barvaux: NDB
N5023 E00529 (approx.) Google Maps
RX, 250 kHz

Beauvechain: Flugplatz (Base aérienne de Beauvechain)


Beauvechain: NDB (BAF)
N5046 E00448 (approx.) Google Maps
VK, 341.5 kHz, 100 W

Brüssel: Flughafen (National, Zaventem, Melsbroek, Luchthaven Brussel-Nationaal, Aéroport Bruxelles-National)


Brüssel: Haren (civ)
N5053 E00426 (approx.), 067°/2.3 NM to THR 07 Google Maps
ONB, 393 kHz
Am ehemaligen Flugplatz Haren/Evere.
Brüssel: VOR (civ)
N5054 E00428 (approx.) Google Maps
TB, 114.5 MHz
Testbetrieb.
Runway 25:
Brüssel: Range/Z Marker (civ)
N5059 E00440 (approx.), 247/7.4 NM to THR 25 Google Maps
Range: BR, 254 kHz
Z Marker: 75 MHz
Brüssel: ILS
BR, 110.3 MHz
Brüssel: LOM (civ)
N5057 E00435 (approx.), 247°/3.8 NM to THR 25 Google Maps
Locator: OB, 293 kHz
Outer Marker: 75 MHz
Brüssel: LMM (civ)
N5055 E00431 (approx.), 247°/0.5 NM to THR 25 Google Maps
Locator: MM, 308/548 kHz
Middle Marker: 75 MHz

Chièvres: Flugplatz (Base aérienne de Chièvres)


Chièvres: NDB (BAF)
N5035 E00349 (approx.) Google Maps
CS, 267.5 kHz, 90 W

Dender: NDB
N5053 E00402 (approx.) Google Maps
DU, 520 kHz

Nur zur geschichtlichen Information, nicht zur Navigation oder zum Fliegen verwenden!

Florennes: Flugplatz (Base aérienne de Florennes)


Florennes: NDB
N5015 E00444 (approx.) Google Maps
ONF, 212 kHz, 300 W

Kleine Brogel: Flugplatz (Vliegbasis Kleine-Brogel, Base aérienne de Kleine-Brogel)


Kleine Brogel: NDB (BAF)
N5119 E00528 (approx.) Google Maps
ONT, 449 kHz, 200 W

Koksijde: Flugplatz (Vliegbasis Koksijde)


Koksijde: NDB (BAF)
N5106 E00239 (approx.), 111°/2.0 Google Maps
FN, 326 kHz, 100 W

Liège Bierset: Flugplatz (Base aérienne de Bierset, Aéroport de Liège)


Liège Bierset: NDB
N5041 E00532 (approx.) Google Maps
ONL, 240 kHz, 50 W

Machelan: NDB
N5058 E00330 (approx.) Google Maps
ML, 262 kHz

Oostende: Flughafen


Oostende: NDB
N5112 E00253 (approx.), 266°/0.39 NM Google Maps
ONO, 224.5 kHz
On request to Tower or ATCC Brussels.

St. Hubert: Flugplatz


St. Hubert: NDB
N5002 E00524 (approx.) Google Maps
ONS, 323 kHz
Auf Anforderung bei der Flugverkehrskontrolle

Nur zur geschichtlichen Information, nicht zur Navigation oder zum Fliegen verwenden!


Empfohlen

Bildquellen sind auf der jeweiligen Zielseite angegeben, klicke auf die Vorschau um sie zu öffnen.

Verwandte Themen

Funkfeuer Bundesrepublik Deutschland 1958/59

Funkfeuer in den Niederlanden in den 1950er Jahren

Funkfeuer in Frankreich in den 1950er Jahren

Navigation

Historische Funkfeuer

Start

 
Diese Website verwendet Cookies
Weitere Informationen: Datenschutz
Impressum